DSTG Jugend - Die Zukunft sind wir!

  • By DSTG Rheinland-Pfalz
  • 07 Oct, 2013

 12. LANDESJUGENDTAG DER DSTG RHEINLAND-PFALZ

Am 18. und 19.03.2013 versammelten sich im Jugendgästehaus in Kaub 75 junge Finanzbeamte aller rheinland-pfälzischen Finanzämter um im Laufe des Landesjugendtages eine neue Landesjugendleitung zu wählen und die Ausrichtung der gewerkschaftlichen Jugendorganisation für die kommenden fünf Jahre festzulegen. Der diesjährige Landesjugendtag stand unter dem Motto „DSTG-Jugend – Die Zukunft sind wir!„. Nachdem der amtierende Landesjugendleiter den Geschäftsbericht für die abgelaufene Amtsperiode abgelegt und die Schatzmeisterin den Kassenbericht verlesen hatte, wurde die Landesjugendleitung auf Antrag der Kassenprüfer entlastet. Danach bedankte sich Marlon Schmitt bei Johanna Mieder und Simon Foos für ihre langjährige Tätigkeit für die DSTG-Jugend, da beide aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl standen. Anlässlich der Neuwahlen übernahm Markus Stock die Verhandlungsleitung des Landesjugendtages. Marlon Schmitt vom Ortsverband Mainz-Mitte wurde von den Delegierten im Amt des Landesjugendleiters bestätigt. Als Schatzmeisterin wurde Michaela Weinandy vom Ortsverband Trier wieder gewählt. Als weitere Stellvertreter stehen dem Landesjugendleiter Andreas Kegler vom OV Altenkirchen-Hachenburg, Jennifer Gräff vom OV Zell sowie Melanie Müller vom OV Trier zur Seite. Die Landesjugendleitung wird durch die Beisitzer Anna Heupel (OV Landau) und Christian Schön (OV Montabaur-Diez) komplettiert.

„Mit der neuen Landesjugendleitung sind wir flächendeckend über das ganze Land vertreten. Wir haben in jeder Region einen Ansprechpartner für die jungen Mitglieder„, freute sich der neue Landesjugendleiter.
Im Rahmen der Antragsberatungen wurden unter anderem folgende Standpunkte der DSTG-Jugend gefestigt: Die Vollübernahme der Anwärterinnen und Anwärter nach bestandener Laufbahnprüfung, die Lernmittelfreiheit während der Ausbildung, die Erhöhung der Reisekostenvergütungen für Anwärter, die Wiedereinführung der Mietkostenentschädigung für die unterrichtsfreien Zeiträume, die Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen sowie die Gehaltsanpassung analog des Tarifergebnisses der Länder.
In der anschließenden Öffentlichkeitsveranstaltung konnte die neue Landesjugendleitung Vertreter der Verwaltung, des Finanzministeriums, aus der Politik sowie vom DSTG-Landesverband und der DSTG-Jugend Bund begrüßen.
Marlon Schmitt verteidigte in seiner Rede die beschlossenen Forderungen der DSTG-Jugend. Er forderte mehr Wertschätzung für die Beamtinnen und Beamten, hier insbesondere durch die Übertragung des Tarifergebnisses auf die Beamten. Ferner betonte er, dass die Jugend künftig die Lasten der Personalpolitik tragen werde. Schmitt forderte daher, die Einstellungszahlen zu erhöhen, um die enorm gestiegene Mehrbelastung der einzelnen Beschäftigten zu entschärfen.
Daraufhin richteten Finanzstaatssekretär Dr. Salvatore Barbaro und Oberfinanzpräsident Werner Nägler ein Grußwort an den Landesjugendtag, indem sie ihre Standpunkte darlegten. Beide standen nach ihren Reden den jungen Delegierten Rede und Antwort.
Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wurden die Meinungen von Jugend und Politik rege debattiert.
Im Anschluss daran wurden der DSTG-Jugend von Seiten der OFD und dem Ministerium weitere Gespräche zugesagt, um die Themen gemeinsam aufzuarbeiten. Auch die SPD- und CDU-Landtagsfraktionen haben signalisiert, sich mit der amtierenden Landesjugendleitung zusammen zu setzen, um die angesprochenen Themen weiter zu erörtern. Diese Angebote wurden seitens der Landesjugendleitung dankend angenommen und entsprechende Konversationen werden zeitnah veranlasst.
Auch der DSTG-Landesvorsitzende Stefan Bayer und der DSTG-Bundesjugendleiter Torsten Schlick übermittelten Ihre Glückwünsche und bestärkten in Ihren Reden die Standpunkte der Jugend und der DSTG.
Nach der Öffentlichkeitsveranstaltung rundete ein gemeinsamer Empfang den gelungenen 12. Landesjugendtag der DSTG Rheinland-Pfalz ab.
Ein herzlicher Dank geht auch an die Kooperationspartner Debeka und BBBank, welche die Veranstaltung finanziell unterstützt haben.

Fazit: Die Jugend von Rheinland-Pfalz – zielstrebig, konstruktiv und engagiert!

Share by: